BOSIKI, die Manufaktur für Yogakissen und Meditationskissen. 
 

YOGA

 
Ein gesunder Körper, ein friedlicher Geist und ein tiefes Verstehen vom Sein.

 
Yoga ist eine sehr alte Lehre, die ihren Entstehungsgeschichte in Indien hat und tief in der Spiritualität verwurzelt ist. Die Lehre des Yoga ist ein Weg zur mehr Harmonie und Gelassenheit von Körper, Geist und Seele.
 
Yoga beinhaltet Techniken und Übungen um diese Harmonie und Einheit zu erreichen und ist somit ein ganzheitlichen Ansatz, in dem alle Ebenen des SEINS berücksichtigt werden. Die positiven Auswirkungen von Yoga sind längst belegt und gerade auch gegen Stress ist Yoga ein wunderbares Mittel, weil der Stress auf mehreren Ebenen (Körper, Geist und Seele) gelöst wird.
 
Die Folge sind mehr Wohlbefinden, Gelassenheit, Achtsamkeit und Klarheit.

 

 

Für die Yoga-Praxis benötigt man eine Yogakissen und eine Yogamatte

 
Yogakissen dienen nicht nur als Sitzhilfe in der Meditation, sondern können auch als Lager- oder Unterstützungskissen (z.B. beim Schulterstand) eingesetzt werden.

  

BOSIKI hat ein ganz besonders Yogakissen entwickelt, das Zipfel


BOSIKI Zipfel Upcycling Meditationskissen, Yogakissen. 

Unser Zipfel Meditationskissen ist sehr bequem und vielseitig und für unterschiedliche Sitzvarianten sehr gut geeignet.
Das Zipfel Meditationskissen hat eine Größe von ca. 35 x 34 x H: 12-17 cm (Sitzhöhe ohne "Zipfel").
 
Es ist für den Schneidersitz geeignet, wenn Sie etwas weiter hinten auf dem Kissen sitzen und für den Burmesischen Sitz oder auch für Lotussitz, wenn Sie weiter vorne auf dem Kissen sitzen.
Ich persönlich lege mir das Kissen auch auf die Seite und nutze es dann für den Fersensitz. Das geht auch sehr gut. Somit ist dieses Kissen besonders vielseitig einsetzbar.
 

Die Höhe und Flexibilität kann sehr leicht über die Füllung reguliert werden, da das Zipfel über einen verdeckten und großzügigen Reißverschluss (ca. 34 cm) verfügt.

  

  Bio Meditationskissen & Yogakissen für achtsame Menschen.

 

Zipfel Yogakissen von Bosiki.

  

Viele Anfänger fangen mit dem Schneider- oder Fersensitz an zu meditieren, da noch die Gelenkigkeit, besonders in den Hüften fehlt. Mit zunehmender Praxis ändert sich dann oftmals die Gelenkigkeit und dann hat man mit dem Zipfel auch andere Sitz-Optionen.
 
Auch wenn Sie mal länger sitzen, z.B. auf einem Seminar oder Retreat, kann es sinnvoll sein die Sitzhaltung mal zu verändern, um seine Gelenke zu entlasten. Das Zipfel eignet sich auch sehr gut als Nackenkissen, wenn man z.B. im Liegen meditiert oder sich entspannen möchte. weiter lesen